Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung: Fachkräfte von morgen finden

6000 Schüler gehen vom 5. bis 10. April auf Job-Schnuppertour im Rahmen der Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung. „Für Unternehmen bietet dieses Programm eine gute Chance ihre Auszubildenden von morgen kennenzulernen“, sagt Michael Grütering, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerschaft Düsseldorf. Die Betriebe hätten zunehmend Schwierigkeiten, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. „Unternehmen müssen verstärkt auf Schüler zugehen. Besonders gut für einen ersten Einstieg geeignet sind die Erkundungen verschiedener Berufsfelder“. Bei diesen Praxisbesuchen (von bis zu sechs Stunden) von Schülern in Betrieben soll ein erster Einblick in Berufe und Branchen gegeben werden. Unternehmen können so schon früh junge Menschen auf die eigene Branche, die entsprechenden Berufe und Ausbildungswege und auch auf den eigenen Betrieb aufmerksam machen. Die Schüler sollen nach drei Tagen in verschiedenen Betrieben und unterschiedlichen Berufsfeldern eine gezielte Entscheidung für ihr Berufsorientierungspraktikum treffen. Die Betriebe bekommen unkompliziert Kontakt zu Jugendlichen, um sie für sich und die eigenen Berufe zu begeistern. Wenn es gut läuft, kommt der Schüler zum Praktikum wieder. Der Aufwand im Vorfeld ist gering. Damit Schüler und Unternehmen schnell und unbürokratisch zusammenfinden, wurde ein Buchungsportal unter www.berufsorientierungstage.de eingerichtet. Hier können Ausbildungsbetriebe online kostenfrei ihre Plätze und Ideen für die Berufsfelderkundung einstellen und Schüler nach passenden Angeboten suchen.

Düsseldorf gewinnt 2019

„DÜSSELDORF GEWINNT“:
Marktplatz der sozialen Partnerschaften 2019


Fotos: Frank Wiedemeier

Termin: 09. Oktober 2019
Locationpartner: KPMG AG, Tersteegenstraße 19-23, 40474 Düsseldorf

duesseldorfgewinnt (Infoblatt)

Einladungslink zu dem Ideen- und Infonachmittag für Unternehmen
hier folgt der Einladungslink zu dem Ideen- und Infonachmittag für soziale Partner
Einladungslink zum 09.10.2919 (Wenn die Teilnehmergrenze erreicht ist, schließen wir die Gästeliste.)

Ansprechpartner für gemeinnützige Organisationen:
Helma Wassenhoven, Büro des Oberbürgermeister, T:0211.8995175, E:helma.wassenhoven@duesseldorf.de

Ansprechpartner für Unternehmen:
Christina Moeser, Unternehmerschaft Düsseldorf, T:0211.6690813, E:moeser@unternehmerschaft.de

Düsseldorfer Konjunkturmonitor 2019

Bei der Konjunkturprognose der Unternehmerschaft Düsseldorf zeigt sich eine eingetrübte Stimmung. Besonders für den Export gibt es zahlreiche Unwägbarkeiten. Ausgebildet wird weiterhin viel. Die Düsseldorfer Unternehmer blicken angesichts zahlreicher Unwägbarkeiten mit schlechteren Erwartungen in die Zukunft. In der Konjunkturprognose 2019 der Unternehmerschaft Düsseldorf beurteilen nur noch 48 Prozent der befragten Firmen die aktuelle Geschäftslage als gut und weitere 41 Prozent als gleichbleibend. Vor Jahresfrist hatten dagegen noch 78 Prozent die Situation als gut und 29 als gleichbleibend eingeschätzt. Quelle: rponline.de/Nicole Lange (https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/firmen-in-duesseldorf-sind-weniger-zuversichtlich_aid-35461515)

Alle Ergebnisse unter http://www.konjunkturmonitor.de/