ElectronicPartner geht erneut in die „Wissensoffensive“

In Kooperation mit der BSH Hausgeräte GmbH bietet die Verbundgruppe ElectronicPartner ihren Mitgliedern ein maßgeschneidertes Fortbildungsprogramm: Für Fachhändler und Mitarbeiter der MEDIMAX Märkte startet zum dritten Mal die „Wissensoffensive“. Durch Spezialwissen zu aktuellen Produkten und Anwendungen sowie praktischem Knowhow werden die Teilnehmer zum „Verkaufsprofi Weiße Ware“ bzw. „MEDIMAX Verkaufsprofi Elektro“.

Nach zwei erfolgreichen Durchgängen ist die Wissensoffensive im Februar dieses Jahres mit den ersten Onlineseminaren in eine neue Runde gegangen. Das 18-monatige Training beinhaltet außerdem verschiedene Praxisworkshops und Werksbesichtigungen, unter anderem des BSH Hausgerätewerks Nauen. Hierbei werden tiefgehende Produktkenntnisse vermittelt und die Beratungskompetenz gefestigt. Das gesamte Programm ist zweigeteilt und auf Neu- und Quereinsteiger sowie berufserfahrene Verkäufer ausgerichtet.

Wie erkenne ich den genauen Hausgerätebedarf meines Kunden? Was muss ich wissen und worauf achten, um ihn auf den Punkt zu beraten? Durch welche zusätzlichen Informationen helfe ich ihm, die für ihn persönlich beste Wahl zu treffen? „Das sind grundlegende Fragen im modernen Elektrofachhandel. Themen wie Individualität, Lebensqualität und bewusster Umgang mit Ressourcen sind wichtige Faktoren bei der Kaufentscheidung. Die Wissensoffensive zeigt unseren Mitgliedern, wie sie durch entsprechendes Fachwissen die Kundenbindung fördern und ihren unternehmerischen Erfolg steigern können“, erklärt Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner. Das Thema Energieeffizienz bei Strom- und Wasserverbrauch spielt dabei nach wie vor eine immer größere Rolle. Aber auch nützliches Zusatzwissen steht auf dem Plan – beispielsweise zum Werterhalt verschiedener Textilien.

„Die stets hohen Teilnehmerquoten sowie die Resonanz unserer Mitglieder bestätigen, dass die Wissensoffensive ein erfolgreiches und spannendes Konzept ist“, so Friedrich Sobol. Mit den beiden Kick-Off-Workshops Ende April hat nun auch die praktische Phase der Wissensoffensive begonnen.

RA Michael Grütering in den Vorstand der Kammerversammlung gewählt

Rechtsanwalt Michael Grütering, Hauptgeschäftsführer der Düsseldorfer Arbeitgeberverbände und Geschäftsführer der Arbeitgeberverbände Emscher-Lippe, wurde soeben in den Vorstand der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf gewählt. Mit über 1000 Teilnehmern verbuchte die Mitgliederversammlung der Kammer einen Anmelderekord. 50 freiwillige Stimmzähler in zehn Teams sorgten für einen reibungslosen Ablauf in drei Wahlgängen.

Die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf vertritt die aktuell 12.352 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte aus dem Oberlandesgerichts-Bezirk Düsseldorf. Dieser umfasst die Landgerichts-Bezirke Düsseldorf, Duisburg, Kleve, Krefeld, Mönchengladbach und Wuppertal.

Die Kammer Düsseldorf ist die sechstgrößte von 28 deutschen Rechtsanwaltskammern. Dachorganisation aller Anwaltskammern ist die Bundesrechtsanwaltskammer mit Sitz in Berlin.

Der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf besteht aus 30 – ehrenamtlich tätigen – Anwältinnen und Anwälten aus dem gesamten OLG-Bezirk.

Über 100 Teilnehmer bei Fachtagung Altenpflege

Wie kann man die Altenpflege und die Ausbildung in der Altenpflege zukunftssicher machen – dies war Thema der „Fachtagung Altenpflege“ der so genannten Task Force für Arbeit. Die Unternehmerschaft Düsseldorf ist Mitglied der Task Force und übernahm das gesamte Teilnehmermanagement der Veranstaltung, die in der Handwerkskammer Düsseldorf stattfand. Über 100 Teilnehmer aus Unternehmen und Organisationen konnten spannende Vorträge und eine gute Podiumsdiskussion sehen. Sehr authentisch und überzeugend trug auch NRW-Gesundheits-Ministerin Barbara Steffens vor.