3. Düsseldorfer Freitagsrunde “Digital Intelligence Management: Erfolgsfaktoren, Potenziale, Hemmnisse!”

DER TERMIN WURDE ABGESAGT.  SOBALD EIN NEUES DATUM GEFUNDEN WURDE, INFORMIEREN WIR SIE GERNE!!!!

“Digital Intelligence Management – Automatisierung von Marktforschung & Finanzanalyse: Erfolgsfaktoren, Potenziale, Hemmnisse!“

Termin: Freitag, 20. September 2019, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr (inkl. Lunch)
Ort: Wirtschaftsclub Düsseldorf, Blumenstraße 14, 40212 Düsseldorf

Digital Intelligence Management (DIM) ist ein innovatives Konzept, mit dem Marktinformationen schneller und präziser erhoben werden können. Ein Markt-Monitoring sorgt für eine kontinuierliche Erhebung von Marktdaten und automatisiert Teile der Marktforschung. Durch die Bewertung von Assets wie Kunden, Zulieferern, Produkten oder auch Influencern können Veränderungen in Märkten leichter gemessen werden.

Im DIM werden aus Informationsquellen – wie beispielsweise News Blogs, Social Media, Unternehmens-Websites, Marktplätzen oder Börsen – Marktdaten ausgelesen. Mit künstlicher Intelligenz – wie beispielsweise dem Natural Language Processing (NLP) – werden auch aus großen Textmengen (Big Data) Informationen gewonnen und durch Data Mining mit standardisierten Daten wie Preisen oder Umsätzen zusammengeführt.

Mit Hilfe von Machine Learning und der Verwendung finanzanalytischer Methoden können Assets bewertet, Marktentwicklungen & Trends erkannt und über Charts dargestellt werden.

In unserem Vortrag werfen wir neben der Erläuterung des Konzepts einen Blick auf konkrete Beispiele wie:

1. Recruitment Benchmark – Der Hunger der DAX Unternehmen nach digitalen Talenten (Kurzstudie zum digitalen Hunger der DAX Unternehmen mit dem Handelsblatt)
2. Berechnung von Marktwerten – Bewertung von Fußballspielern unter Berücksichtigung ihrer Rolle als Influencer (Start-Up Konzept im Sponsoring und Sport Management)
3. Lead Valuation im B2B – Vertrieb – Bewertung des Kundenpotenzials auf Basis von CRM und externer Unternehmensanalyse (Kunden aus der Energiebranche)

Referent ist  Gunter Nowy, Gründer des Unternehmens almagenic (www.almagenic.com). Gunter Nowy hat Politikwissenschaften, Zeitgeschichte, Kommunikationswissenschaften und Psychologie an den Universitäten Innsbruck und Duisburg – Essen studiert. Nach dem Studium war er für verschiedene Beratungen wie TMC, Von Rundstedt und Kienbaum tätig. Hier in den Bereichen Market Research, Mergers & Acquisitions, Personalmanagement und Career Development. Er hat die almagenic Idee entwickelt und das Unternehmen gegründet.

Veranstalter der Düsseldorfer Freitagsrunde sind der Wirtschaftsclub Düsseldorf und die Unternehmerschaft Düsseldorf, das größte freiwillige Arbeitgebernetzwerk in der Landeshauptstadt. Dieses Angebot ist die beste Gelegenheit, Praktiker aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft live zu erleben. Die kurzweilige Veranstaltung ist so konzipiert, dass Führungskräfte aus der Wirtschaft und anderen Teilen der Düsseldorfer Gesellschaft in ihrer täglichen Arbeit unterstützt werden. Dem Vortrag schließt sich eine moderierte Aussprache und ein gesunder und frischer Lunch in den inspirierenden Räumlichkeiten des Wirtschaftsclub an.

Die Veranstaltung wird finanziell unterstützt vom Wirtschaftsclub und von der Unternehmerschaft Düsseldorf. Die Teilnehmer zahlen einen Unkostenbeitrag von 29 Euro. Nichtmitglieder von Wirtschaftsclub und Unternehmerschaft zahlen 39 Euro.

Wichtiger Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sobald die Teilnehmergrenze erreicht ist, wird die Gästeliste geschlossen.

WANN: 20.09.2019 von - bis 10:00 - 12:30

VERANSTALTUNGSORT: Wirtschaftsclub Düsseldorf

KATEGORIE:


Lade Karte ...

ANMELDUNG

Die Buchungsphase für diese Veranstaltung ist beendet