Wissens-Update “EU-DSGVO” Köln

Durch Inkraft­tre­ten der DSGVO und des BDSG in sei­ner neu­en Fas­sung sind der Umgang mit Arbeit­neh­mer­da­ten auf eine neue Grund­la­ge gestellt wor­den. Der Beschäf­tig­ten­da­ten­schutz wirkt sich dabei unmit­tel­bar auf das Arbeits­recht aus und beein­flusst die Per­so­nal­ar­beit. Unter­neh­men wer­den im täg­li­chen Arbeits­ab­lauf mit den gesetz­li­chen Neue­run­gen und Tak­ti­ken ver­mehrt durch anwalt­li­che Bevoll­mäch­tig­te der Beschäf­tig­ten kon­fron­tiert. Sie machen für ihre Man­dan­ten unter ande­rem Aus­kunfts- und Lösch­be­geh­ren gel­tend.

Zudem wer­den Unter­neh­men und Betriebs­rä­te vor neue Her­aus­for­de­run­gen gestellt. In die­sem Kon­text stellt sich auch die Fra­ge, wel­che Daten der Betriebs­rat ein­se­hen und bei wel­chen Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen er mit­be­stim­men darf.

Ers­te arbeits­recht­li­che Ent­schei­dun­gen zum Umgang mit die­sen Vor­ge­hens­wei­sen lie­gen bereits vor und wer­den im Rah­men unse­rer Ver­an­stal­tung Wis­sens-Update “EU-DSGVO / BDSG dar­ge­stellt und erläu­tert.

Bei Daten­schutz­ver­stö­ßen dro­hen bekann­ter­ma­ßen erheb­li­che Buß­gel­der. In der Ver­an­stal­tung wer­den des­halb auch Wege auf­ge­zeigt, wie die Fall­stri­cke der Neu­re­ge­lun­gen im Beschäf­tig­ten­da­ten­schutz mög­lichst umgan­gen bzw. ver­mie­den wer­den kön­nen. In der Ver­an­stal­tung wer­den die Teilnehmer/innen kom­pakt über die recht­li­chen Anfor­de­run­gen und  ers­ten Erfah­run­gen aus der Pra­xis infor­miert. Zudem bie­tet sich die Gele­gen­heit zum Erfah­rungs­aus­tausch.

TERMIN: 29. Okto­ber 2019, 10:00 — 12:30 Uhr
ORT: Geschäfts­stel­le Köln, Sali­er­ring 32, 50677 Köln

Als Refe­ren­ten für die­ses The­ma konn­ten wir erneut Wal­ter Kor­te, unter­neh­mer nrw, gewin­nen.

WANN: 29.10.2019 von — bis 10:00 — 12:30

VERANSTALTUNGSORT: Geschäfts­stel­le Köln

KATEGORIE:


Lade Kar­te …

ANMELDUNG

Die Buchungs­pha­se für die­se Ver­an­stal­tung ist been­det