Wissens-Update “EU-DSGVO” Köln

Durch Inkrafttreten der DSGVO und des BDSG in seiner neuen Fassung sind der Umgang mit Arbeitnehmerdaten auf eine neue Grundlage gestellt worden. Der Beschäftigtendatenschutz wirkt sich dabei unmittelbar auf das Arbeitsrecht aus und beeinflusst die Personalarbeit. Unternehmen werden im täglichen Arbeitsablauf mit den gesetzlichen Neuerungen und Taktiken vermehrt durch anwaltliche Bevollmächtigte der Beschäftigten konfrontiert. Sie machen für ihre Mandanten unter anderem Auskunfts- und Löschbegehren geltend.

Zudem werden Unternehmen und Betriebsräte vor neue Herausforderungen gestellt. In diesem Kontext stellt sich auch die Frage, welche Daten der Betriebsrat einsehen und bei welchen Datenverarbeitungsvorgängen er mitbestimmen darf.

Erste arbeitsrechtliche Entscheidungen zum Umgang mit diesen Vorgehensweisen liegen bereits vor und werden im Rahmen unserer Veranstaltung Wissens-Update “EU-DSGVO / BDSG” dargestellt und erläutert.

Bei Datenschutzverstößen drohen bekanntermaßen erhebliche Bußgelder. In der Veranstaltung werden deshalb auch Wege aufgezeigt, wie die Fallstricke der Neuregelungen im Beschäftigtendatenschutz möglichst umgangen bzw. vermieden werden können. In der Veranstaltung werden die Teilnehmer/innen kompakt über die rechtlichen Anforderungen und  ersten Erfahrungen aus der Praxis informiert. Zudem bietet sich die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

TERMIN: 29. Oktober 2019, 10:00 – 12:30 Uhr
ORT: Geschäftsstelle Köln, Salierring 32, 50677 Köln

Als Referenten für dieses Thema konnten wir erneut Walter Korte, unternehmer nrw, gewinnen.

WANN: 29.10.2019 von - bis 10:00 - 12:30

VERANSTALTUNGSORT: Geschäftsstelle Köln

KATEGORIE:


Lade Karte ...

ANMELDUNG

Die Buchungsphase für diese Veranstaltung ist beendet