Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung: Fachkräfte von morgen finden

6000 Schüler gehen vom 5. bis 10. April auf Job-Schnuppertour im Rahmen der Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung. “Für Unternehmen bietet dieses Programm eine gute Chance ihre Auszubildenden von morgen kennenzulernen”, sagt Michael Grütering, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerschaft Düsseldorf. Die Betriebe hätten zunehmend Schwierigkeiten, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. “Unternehmen müssen verstärkt auf Schüler zugehen. Besonders gut für einen ersten Einstieg geeignet sind die Erkundungen verschiedener Berufsfelder”. Bei diesen Praxisbesuchen (von bis zu sechs Stunden) von Schülern in Betrieben soll ein erster Einblick in Berufe und Branchen gegeben werden. Unternehmen können so schon früh junge Menschen auf die eigene Branche, die entsprechenden Berufe und Ausbildungswege und auch auf den eigenen Betrieb aufmerksam machen. Die Schüler sollen nach drei Tagen in verschiedenen Betrieben und unterschiedlichen Berufsfeldern eine gezielte Entscheidung für ihr Berufsorientierungspraktikum treffen. Die Betriebe bekommen unkompliziert Kontakt zu Jugendlichen, um sie für sich und die eigenen Berufe zu begeistern. Wenn es gut läuft, kommt der Schüler zum Praktikum wieder. Der Aufwand im Vorfeld ist gering. Damit Schüler und Unternehmen schnell und unbürokratisch zusammenfinden, wurde ein Buchungsportal unter www.berufsorientierungstage.de eingerichtet. Hier können Ausbildungsbetriebe online kostenfrei ihre Plätze und Ideen für die Berufsfelderkundung einstellen und Schüler nach passenden Angeboten suchen.