Rheinmetall baut globale Marktführerschaft im Bereich Emissionsreduzierung langfristig aus

Der Düsseldorfer Technologiekonzern Rheinmetall erzielt beim langfristigen Ausbau seiner globalen Marktführerschaft im Bereich Emissionsreduzierung im Motorenbereich weitere wichtige Erfolge. Rheinmetall konnte nun eine Reihe von Verträgen mit Erstkunden über Abgasrückführungs-systeme schließen, die ab 2025 in Millionen-Stückzahlen gefertigt werden. Der Wert dieser Neubeauftragungen umfasst ein Volumen in Höhe von insgesamt 250 MioEUR (over lifetime).

Abgasrückführungssysteme dienen der Verringerung der Stickoxid-Emissionen und der Kraftstoffreduzierung. Bei den Komponenten handelt es sich um kompakte und robuste Teller- und Klappenventile mit hoher Lebensdauer und Stellgenauigkeit. Mit Blick auf die sich weiter verschärfende Emissionsgesetzgebung in den USA, Asien und Europa werden Produktanpassungen von Rheinmetall auch langfristig unterstützt.

Die globale Aufstellung erlaubt dem Konzern eine bestmögliche und passgenaue Unterstützung der verschiedenen Motorenhersteller aus unterschiedlichen Regionen, die immer anspruchsvollere, regional unterschiedliche Emissionsgesetzgebungen (EU7, TREM 5, Post EPA 10, Stage 5) für Motoren im Kraft- und Nutzfahrzeugbereich erfüllen müssen. Als Technologie-Entwicklungspartner arbeitet der Konzern darüber hinaus gemeinsam mit den Herstellern daran, Abgasrückführungskonzepte im Zusammenhang mit neuen Emissions- und CO2-Standards weiterzuentwickeln.

Rheinmetall unterstreicht mit den jüngsten Vertriebserfolgen das strategische Ziel, seine globale Marktführerschaft im Bereich Emissionsreduzierung langfristig zu erhalten und auszubauen. Folgeaufträge von weiteren namhaften, global agierenden Herstellern aus dem Mobilitätsbereich werden erwartet, da in den kommenden Jahren mit einer weiteren Verschärfung der individuellen Emissionsgrenzwerte durch die regionalen Gesetzgebungen zu rechnen ist.

Die Rheinmetall-Division Sensors and Actuators steht für herausragende Kompetenz bei Thermo- und Fluidmanagement-Anwendungen im Mobility- und Industriebereich. Die fünf Business Units Actuators, Air Emission Systems, Commercial Diesel Systems, Pump Technology und Solenoid Valves entwickeln Lösungen für die großen Herausforderungen der Mobilität wie Downsizing, Emissionsreduktion und Effizienzsteigerung bei gleichzeitiger Leistungsoptimierung. Das umfassende Produktportfolio deckt vielfältige AGR-Systeme, elektromotorische Drossel-, Regel- und Abgasklappen, Magnetventile, Aktuatoren und Ventiltriebsysteme sowie Öl-, Wasser- und Vakuumpumpen für Pkw, Nutzfahrzeuge und Offroad-Anwendungen von light- bis heavy-duty sowie Industrieanwendungen ab.