Arbeitgeberpräsident Kramer in Düsseldorf

Im Rahmen der Woche der “Beruflichen Bildung” besuchte Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer (2.v.rechts) Düsseldorf. Morgens nahm er an einer Podiumsdiskussion mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier teil, anschließend besuchte er das Max-Planck-Gymnasium und informierte sich dort über die Studien- und Berufsorientierung der Schule.

Begleitet wurde er dabei von RA Michael Grütering (3.v.rechts), Hauptgeschäftsführer der Düsseldorfer Arbeitgeberverbände, und Christiane Schönefeld (rechts), Leiterin der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit. Links: Schulleiterin Corinna Lowin mit Schülern der Schülerfirma Streetcycled.

Vorgestellt wurden unter anderem die Schülerfirma, das Programm Uni Trainess sowie die Berufsfelderkundungstage und das Duale Orientierungspraktikum – alles Projekte, die mit der Unternehmerschaft Düsseldorf, der Stiftung PRO AUSBILDUNG, unternehmer nrw und der Kommunalen Koordinierungsstelle Düsseldorf mit entstanden sind.

Michael Grütering war sehr beeindruckt von der Schülerfirma Streetcycled, die Möbel aus alten Verkehrsschildern herstellt, und kaufte sofort einen Anteilsschein.