Kapak feiert den weltweiten FSC 2015

Eine evangelische Tageseinrichtung für Kinder aus Düsseldorf feiert am 25. September mit dem Korschenbroicher Unternehmen Kapak (ein Mitglied der Unternehmerschaft Düsseldorf) den “FSC Fri­day 2015″. Die Idee: Öffent­lich­keits­wirk­sam und authen­tisch soll dar­ge­stellt wer­den, wie Wirt­schaft und Gesell­schaft die Bewirt­schaf­tung unse­rer Wäl­der öko­lo­gisch ange­passt, sozial för­der­lich und den­noch wirt­schaft ren­ta­bel för­dern und gewähr­leis­ten kön­nen. Das Ziel: “Die Bedürf­nisse der heu­ti­gen Gene­ra­tion sol­len befrie­digt wer­den kön­nen ohne die Bedürf­nisse kom­men­der Gene­ra­tio­nen zu gefähr­den”, so ein Spre­cher gegen­über unse­rer Redak­tion. Das Kor­schen­broi­cher Traditions-Unternehmen (seit 60 Jah­ren im Fami­li­en­be­sitz) stellt Falt­schach­teln und Falt­kar­tons her. Dabei ist dem Unter­neh­men eine hohe Umwelt­ver­träg­lich­keit und zugleich ein gutes Qua­li­täts­ma­nage­ment wich­tig: ”Wir ver­ste­hen unser Geschäft als lang­fris­tige Part­ner­schaft, von denen beide Sei­ten pro­fi­tie­ren. Was am Ende zählt, ist der Mensch”. Den Vorschülern aus der Landeshauptstadt wird die Herstellung umweltfreundlicher Verpackungen gezeigt. Nach einem Betriebsrundgang informiert Kapak über den FSC und die gemeinsamen Ziele Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Rückverfolgbarkeit – vom Baum bis zur fertigen Schachtel. Abschließend wird die Wiedererkennung im Handel anhand von Beispielen besprochen. An diesem Tag finden weltweit Veranstaltungen unterschiedlichster Art statt.