Personelle Veränderungen bei der Rheinischen Post: Jörg Philippi-Gerle verlässt den Verlag

Personelle Veränderungen bei der Rheinischen Post: Jörg Philippi-Gerle leitete bisher die RP-Bereiche Events und Netzwerkveranstaltungen und war verantwortlich für die “berühmten” Termine im Ständehaus und in den Böhler-Werken. Anfang 2022 steigt Philippi-Gerle ein in den EUREF-Campus in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens. Etwa 3.500 Mitarbeiter aus etablierten Unternehmen, Start-ups, Wissenschaft und Forschung sollen dort in engem Austausch und in einem “inspirierenden Umfeld” an den Zukunftsthemen Energie, Mobilität und Nachhaltigkeit arbeiten.

Seinen Job bei der Rheinischen Post übernimmt Annemarie Brems (Foto unten)! Die 49-jährige kommt von der Handelsblatt Media Group, wo sie die Geschäftsführung der EUROFORUM Deutschland GmbH innehatte. Zuvor war die studierte Betriebswirtin mit niederländischen Wurzeln in Führungspositionen unter anderem als Marketing Managerin, Fachgruppenleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung bei der informa plc und der Euroforum Deutschland GmbH tätig.

In Ihrer neuen Funktion berichtet Annemarie Brems direkt an Matthias Körner, Geschäftsführer Rheinische Post. „Wir freuen uns außerordentlich, mit Annemarie Brems eine erfahrene Managerin für die Entwicklung unseres wichtigen Geschäftsfelds ‚Events und Netzwerkveranstaltungen‘ zu gewinnen. Frau Brems bringt wertvolle Erfahrungen im Event-, Kongress- und Mediengeschäft mit. Jörg Philippi-Gerle danken wir herzlich für sein großes Engagement und seine Arbeit mit dem gesamten Team in den vergangenen vier Jahren. Für seine neue Aufgabe wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg“, sagt Matthias Körner.

Quellen: Rheinische Post, LinkedIN, Unternehmerschaft