Tag der Technik 2018: Wissenschaft und Technik zum Anfassen

Was leis­ten „Micro­con­trol­ler“ bei der Steue­rung von Mecha­nis­men? Was kön­nen „Metal­le mit Erin­ne­rung“? Ein­blick in die Tech­nik­wis­sen­schaft und phy­si­ka­li­sche Phä­no­me­ne zum Anfas­sen erle­ben Schü­ler beim Tag der Tech­nik am 15. und 16. Juni 2018 in der Hand­werks­kam­mer Düs­sel­dorf. Und neben­bei kann man sich über die guten Job­per­spek­ti­ven in den Tech­nik-Beru­fen infor­mie­ren. Fern­seh­mo­de­ra­tor Burk­hardt Weiß zeigt in sei­ner Show, wie fas­zi­nie­rend Tech­nik ist und stellt sich den Fra­gen der jun­gen Besu­cher. Wie­der mit dabei: das Solar-Auto-Ren­nen (Solar­Cup „Licht­blitz“) sowie vie­le Mit­mach-Aktio­nen und span­nen­de Expe­ri­men­te. Unter­neh­men und Ver­bän­de wie Mer­ce­des-Benz, Rhein­bahn, Lin­de, der VDE oder der Flug­ha­fen Düs­sel­dorf sind mit Live-Demons­tra­tio­nen beim Tag der Tech­nik dabei und zei­gen, dass Natur­wis­sen­schaft und Tech­nik alles ande­re als tro­cken sind. Auch dabei der Beru­fe-Truck der Metall- und Elek­tro­in­dus­trie, düs­sel­dorf­me­tall, metalln­rw und das neue Düs­sel­dor­fer zdi (Zukunft durch Inno­va­ti­on).