Unternehmen können noch bis Anfang Februar Termine kostenfrei einstellen zu den “Düsseldorfer Tagen der Studien- und Berufsorientierung”

Die Wirtschaft und die Unternehmen in Düsseldorf brauchen Fachkräfte, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die “Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung (DTSBO)” (31. März bis 5. April) unterstützen dabei. Alle interessierten Unternehmen können noch bis zum 27. Januar ihre Termine verbindlich platzieren unter www.berufsorientierungstage.de. Eine Teilnahme ist kostenfrei. Informationen gibt es bei der Stiftung Pro Ausbildung unter 0211.6690822.

Veranstaltungen im Rahmen der DTSBO dauern zwischen 4-6 Stunden und werden begleitet durch Ausbilder oder Auszubildende. Schüler nehmen einzeln oder in Gruppen teil. Sie erhalten dabei Einblicke in wesentliche Aufgaben und Tätigkeiten eines Berufsfeldes, werden aktiv beteiligt und erhalten praxisnahe Informationen über Ausbildungsangebote und Entwicklungswege im Unternehmen.

Grundsätzlich orientiert sich der Ablauf eines DTSBO-Termins an den Möglichkeiten des Unternehmens. Betriebe, die mitmachen möchten, müssen sich registrieren und können ihre Angebote verbindlich in ein Onlinetool eintragen. Die Schüler buchen dann die Termine ebenfalls verbindlich.

Da es sich um eine Schulveranstaltung handelt, unterliegen Berufsfelderkundungen der gesetzlichen Unfallversicherung.