Wissenschaftsjahr 2018 startet: Auch in Düsseldorf gibts Termine

Im Wis­sen­schafts­jahr 2018 reiht sich auch im Mai wie­der ein Pro­gramm-High­light an das nächs­te. Auch in Düs­sel­dorf gibt’s einen Ter­min:

Los geht es direkt am 2. Mai mit der Sub­kon­fe­renz „We can Work it out“ auf der re:publica 2018 in Ber­lin. Hier erfah­ren Sie, wo Sie die Arbeits­wel­ten der Zukunft in die­sem Monat sonst noch ent­de­cken kön­nen.

Zu Lan­de und zu Was­ser: Arbeits­wel­ten der Zukunft tou­ren durch Deutsch­land

Digi­tal Liter­acy, Künst­li­che Intel­li­genz, neue Arbeits­platz­mo­del­le – dies sind nur eini­ge Schwer­punk­te der Sub­kon­fe­renz „We can Work it out“, zu deren Eröff­nung die Bun­des­mi­nis­te­rin für Bil­dung und For­schung Anja Kar­li­c­zek einen Impuls­vor­trag hält (2. Mai, 18.30 Uhr in Ber­lin). Bei einem Rund­gang über die re:publica infor­miert sich die Minis­te­rin zuvor über die aktu­ells­ten The­men der digi­ta­len Gesell­schaft. Der Rund­gang beginnt um 17.30 Uhr am Haupt­ein­gang der STATION Ber­lin und kann von der Pres­se beglei­tet wer­den. Ein wei­te­rer Höhe­punkt ist die Künst­li­che-Intel­li­genz-Berufs-Agen­tur (KIBA) die Gäs­ten am Stand des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung ein digi­ta­les Berufs­pro­fil und das dazu pas­send gemisch­te Erfolgs­eli­xier aus­gibt. Die re:publica fin­det vom 2. bis 4. Mai in der STATION in Ber­lin-Kreuz­berg statt.

Am 15. Mai eröff­net die Bun­des­mi­nis­te­rin für Bil­dung und For­schung Anja Kar­li­c­zek die Mit­mach­aus­stel­lung „Arbeits­wel­ten der Zukunft“ an Bord der MS Wis­sen­schaft (12 Uhr, Ber­lin-Mit­te). Im Wis­sen­schafts­jahr 2018 macht das Aus­stel­lungs­schiff im Auf­trag des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung in rund 35 deut­schen Städ­ten halt – und geht nach dem vier­tä­gi­gen Auf­takt in Ber­lin-Mit­te in Pots­dam (19. bis 22. Mai), Ber­lin-Wann­see (23. bis 25. Mai) und Bran­den­burg an der Havel (26. bis 29. Mai) vor Anker. An Bord des schwim­men­den Sci­ence Cen­ters sind Kin­der, Jugend­li­che und Erwach­se­ne ein­ge­la­den, wis­sen­schaft­li­che Inhal­te spie­le­risch und unter­halt­sam zu ent­de­cken.

Das Wis­sen­schafts­jahr 2018 prä­sen­tiert sich am 17. und 18. Mai auf der Wis­sen­schafts­nacht in Bonn und gibt span­nen­de Ein­bli­cke in die Arbeits­wel­ten der Zukunft. Im Wis­sen­schafts­zelt auf dem Bon­ner Müns­ter­platz kön­nen Inter­es­sier­te zudem zukünf­ti­ge Ent­wick­lun­gen der Arbeits­wel­ten inter­ak­tiv erle­ben und der Wis­sen­schaft auf den Grund gehen.

Neben dem Aus­stel­lungs­schiff MS Wis­sen­schaft geht es auch mit dem Turing-Bus auf Tour durch die Arbeits­wel­ten der Zukunft. Benannt nach dem Infor­ma­ti­ker Alan Turing, reist er durch klei­ne und mit­tel­gro­ße Städ­te in Deutsch­land. Exper­tin­nen und Exper­ten der Gesell­schaft für Infor­ma­tik, der Open Know­ledge Foun­da­ti­on sowie Stu­die­ren­de der Infor­ma­tik, soge­nann­te Infon­au­ten, bie­ten dar­in Work­shops, Hacka­thons und Vor­trä­ge zur Digi­ta­li­sie­rung der Arbeits­welt an. Ers­ter Stopp ist am 22. Mai das Pau­lus-Prae­to­ri­us-Gym­na­si­um in Ber­nau.

Auch in Düs­sel­dorf gibt es Ter­mi­ne:

Di, 15.5.2018: Die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on ziel­si­cher gestal­ten — in 90 Minu­ten wis­sen Sie mehr! » Gibt es die idea­le Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gie für Ihr Unter­neh­men oder Ihren Bereich? Wir zei­gen Ihnen, wie Sie Klar­heit und Sicher­heit in Ihren Manage­men­tent­schei­dun­gen gewin­nen. Mehr hier: https://bit.ly/2Jx7iXk

Mi, 16.5.2018 — Do, 17.5.2018: Hybri­des Pro­jekt­ma­nage­ment — die Syn­the­se aus klas­sisch und agil > Die neu­en fle­xi­blen Vor­ge­hens­wei­sen des Agi­len Pro­jekt­ma­nage­ments kol­li­die­ren nicht sel­ten mit bestehen­den fes­ten Struk­tu­ren der Fir­men. Zwei Wel­ten pral­len auf­ein­an­der mit dem Ergeb­nis, dass nichts mehr geht. Einen Aus­weg aus die­sem Dilem­ma bie­tet das soge­nann­te ‘Hybri­de Pro­jekt­ma­nage­ment’, das Metho­den aus bei­den Wel­ten effek­tiv kom­bi­niert. Mehr hier: https://bit.ly/2Ju45aW