Zukunfstage Girls’Day und Boys’Day

Auf ANTENNE DÜSSELDORF berich­ten wir am Mitt­woch (25.04., ab 19:04 Uhr) über die Zukunf­s­ta­ge Girls’Day und Boys’Day

Das Pro­jekt „Girl­s’Day – Mäd­chen-Zukunfts­tag“ soll dazu bei­tra­gen, die Berufs­chan­cen von Mäd­chen in zukunfts­träch­ti­gen Berufs­fel­dern, in denen sie bis­her unter­re­prä­sen­tiert sind, d. h. ins­be­son­de­re in (infor­ma­ti­ons-) tech­no­lo­gi­schen und natur­wis­sen­schaft­li­chen Berei­chen sowie in hand­werk­li­chen Beru­fen aus­zu­bau­en, um ihre Arbeitsmarkt‑, Kar­rie­re- sowie Ver­dienst­chan­cen zu ver­bes­sern. Der Girls’Day fin­det ein­mal jähr­lich, zumeist im April, als ein­tä­gi­ges Schnup­per­prak­ti­kum oder Work­shop statt.

Das Pro­jekt „Boys’Day – Jun­gen-Zukunfts­tag“ gibt Jun­gen die Mög­lich­keit, Beru­fe ken­nen­zu­ler­nen, in denen Män­ner immer noch unter­re­prä­sen­tiert sind, vor allem Beru­fe aus dem sozia­len, erzie­he­ri­schen und pfle­ge­ri­schen Bereich. Durch jun­gen­spe­zi­fi­sche Schnup­per­prak­ti­ka, aber auch Work­shops, wer­den neue Zukunfts­op­tio­nen in der Berufs- und Lebens­pla­nung eröff­net sowie Sozi­al­kom­pe­ten­zen gestärkt. Das Teil­pro­jekt „Neue Wege für Jungs“ the­ma­ti­siert auf einer pra­xis­ori­en­tier­ten und wis­sen­schaft­li­chen Ebe­ne die Über­win­dung der Bar­rie­ren im Berufs­wahl­ver­hal­ten von Jun­gen, die eng ver­knüpft sind mit der Refle­xi­on der zugrun­de lie­gen­den männ­li­chen Rol­len­vor­stel­lun­gen. Der Boys’Day fin­det eben­falls ein­mal jähr­lich, zumeist im April, als ein­tä­gi­ges Schnup­per­prak­ti­kum oder Work­shop statt.