1700

Mitgliedsunternehmen

210000

Beschäftigte

20

Verbände

Werden Sie Mitglied: alle Informationen hier!

Rechtsanwalt Michael Grütering, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der Düs­sel­dor­fer Arbeit­ge­ber­ver­bände e. V. sowie der Unter­neh­mer­schaft Düs­sel­dorf und Umge­bung e.V.

Unsere Verbände: alle Informationen hier!

Ein funktionierendes Netzwerk hilft bekanntlich immer und wir sind die größte freiwillige, branchenübergreifende Interessensvertretung für die regionale Wirtschaft mit Geschäftsstellen in Düsseldorf, Köln und Gelsenkirchen.

Unsere Verbände bietet ihren Mitgliedsunternehmen vielfältige Möglichkeiten der Vernetzung. Durch Bündelung spezifischen Fachwissens der Mitglieder in Fachgruppen und Arbeitskreisen ist ein intensiver Dialog garantiert. Wenn Sie uns kennenlernen, werden Sie sehr schnell fündig: Wir sind ein sehr effizientes Netzwerk, in dem Großbetriebe und auch kleine und mittelständische Unternehmen von dem Wissen, den Erfahrungen und den Lösungsangeboten von Experten aus Industrie, Handel und Wissenschaft profitieren. Wir helfen Ihnen die richtigen Leute kennen zu lernen.

WIGADI-Kongress 2014

Seminare + Veranstaltungen

Wir setzen auf ein vielfältiges Angebot von intensiven und praxisorientierten Seminaren, sodass Führungskräfte und Mitarbeiter effektiver denn je zum Einsatz kommen. Unsere Seminare bieten wir flächendeckend in Düsseldorf, Köln und Gelsenkirchen an. Unsere vielfältigen Veranstaltungen machen das Wissen in den Themenbereich Personal, Kommunikation, Ausbildung, Strategie, Management und Office für Unternehmen nutzbar. Entscheidern aus den Betrieben erhalten bei uns die wichtigsten Informationen für ihre Arbeitsbereiche.

Alle Veranstaltungen im „Terminkalender“.

Christina Moeser ist Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen und Netzwerk-Instrumente

Unser Rund-um-sorglos-Paket für Entscheider, Personalleiter, Ausbildungsleiter und Ausbilder: Als Mitglied haben Sie eine „Arbeitsrecht-Flat“: Sie reicht von der telefonischen Erstberatung über das persönliche Gespräch bis hin zur Vertretung vor Gericht quer durch alle Instanzen. Selbst wenn ein Unternehmen sich bundesweit durch uns vertreten lässt, gilt das Versicherungsprinzip: Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag ist alles abgegolten. Wie oft ein Mitglied einen unserer Fachanwälte in Anspruch nimmt, hat keinerlei Einfluss auf die Kosten. Mit dem Beitritt hat ein Unternehmen das, was ein Privatmann eine Rechtschutzversicherung nennen würde: den vollen anwaltlichen Service im Bereich Arbeits- und Sozialrecht für einen Festbetrag.

Rechtsberatung und Prozessvertretung

Wir unterstützen unsere Mitglieder in allen Fragen des Arbeitsrechts. Dazu stehen zehn hochqualifizierte und erfahrene Juristen zur Verfügung. Für unsere Mitgliedsunternehmen bieten wir ein umfassendes Leistungsspektrum an:

  • umfassende und kostenfreie Beratung
  • prozessrechtliche Vertretung
  • Unterstützung bei betriebsverfassungsrechtlicher Konflikten
  • Rundschreiben an Geschäfts- und Personalleitungen über Gesetzesentwicklungen, Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht sowie Berichte über die aktuelle Rechtsprechung
  • Informationsveranstaltungen zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragen

Darüber hinaus bieten wir eine individuelle Beratung unserer Mitgliedsunternehmen

  • in arbeits- und sozialrechtlichen Belangen
  • bei Abschluss von Betriebsvereinbarungen und Sozialplänen
  • bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen

Ideenkreise

Besonders das direkte Gespräch mit den Vertretern aus den Betrieben ist für eine unternehmensorientierte Verbandsarbeit wichtig. Hier können wichtige Fragen geklärt und Lösungen besprochen werden. Für die vielfältigen Themen der Verbandsarbeit finden regelmäßige Treffen statt.

Wir bieten unter anderem Netzwerke an für …

  • Personalleiter (Personalleiter-Runden)
  • Ausbilder
  • Beauftragte für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Bildungsreferenten

Tarif- und Sozialpolitik

Unsere Verbände verfügen über innovative und flexible Tarifverträge. Durch Öffnungsklauseln und flexible Instrumente können die Unternehmen im globalen Wettbewerb bestehen. Unsere Vertreter wirken am Tarifgeschehen aktiv mit. Unsere Erfahrungen in den Betrieben und mit den Vertretern unserer Mitgliedsunternehmen fließen in die Gespräche und Verhandlungen zur Tarifvertragsgestaltung ein.

Betreuen unsere Mitgliedsfirmen in Rechtsfragen (v.l.): Alexander Jarre, Friederike von Winterfeld, Eva-Maria Schöttler und Ulf-Rüdiger Hohenhaus.

Um einen Fachkräftemangel in Zukunft zu vermeiden, müssen die Weichen für eine vorausschauende Arbeitskräftepolitik schon heute gestellt werden. Wir bieten unseren Mitgliedsunternehmen zahlreiche Instrumente, Programme und Konzepte an, die sich bewährt haben.

Seminare für Azubis und Azubi-Tage

Wir bieten regelmäßig Seminare für Auszubildende an, beispielsweise zu den Themen Lerntechniken, Telefontraining, Prüfungsvorbereitung, Zeitmanagement, Selbstorganisation, erfolgreiches Präsentieren und Kundenkontaktschulungen. Sehr erfolgreich sind unsere „Azubi-Tage“ in Düsseldorf, Köln, Aachen, Gelsenkirchen, Münster und Bielefeld.

Talentpool

„Kluge Köpfe für die Region“: In Zusammenarbeit mit der Organisation „clever heads“ bieten wir online einen innovativen Talentpool an. Die Idee: In einem Talentpool stellen Bewerber sich mit einer persönlichen Referenz des empfehlenden Personalverantwortlichen allen Mitgliedern der Unternehmerschaft Düsseldorf vor und müssen nicht zeitaufwendig jeden einzelnen Betrieb initiativ anschreiben.

Azubi-Marketing

Unser Azubi-Marketing beginnt bereits in der Schule. Wir stellen nachhaltige Kontakte her zwischen unseren Mitgliedsunternehmen und den Schulen.

Unsere Kommunikationsexperten arbeiten hochprofessionell. Sie pflegen einen intensiven Kontakt zu Journalisten aus Presse, Funk und Fernsehen und sind wichtige Ansprechpartner zu allen politischen Themen, die unsere Branche betreffen. Wir informieren Journalisten mit Pressemitteilungen, in Pressekonferenzen oder Hintergrundgesprächen sowie über die sozialen Medien regelmäßig über aktuelle Entwicklungen. Wichtiger denn je ist die politische Kommunikation. Im Sinne der Mitgliederanliegen sprechen wir dann mit Entscheidungsträgern aus der Politik – und das in einem leistungsfähigen Netzwerk von regionaler bis auf europäischer Ebene. Was wir sagen, wird gelesen und gehört.

Netzwerk Kommunikation

Viele Unternehmen verfügen nicht über ausgebildetes Personal in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Meist wird diese Aufgabe nebenbei erledigt. Unsere Grundlagenseminare liefern das dazu notwendige Handwerkszeug. Trainings im Texten und für die Krisenkommunikation geben Tipps für die praktische Kommunikationsarbeit. Zweimal im Jahr treffen sich die Kommunikationsverantwortlichen der Mitgliedsunternehmen zum zwanglosen Erfahrungsaustausch. Schwerpunkt des Tages ist immer ein Thema aus der täglichen Kommunikationsarbeit, vom Presserecht bis zum Internetauftritt. Details hier: http://unternehmerschaft.de/service/#tab-id-12

Antenne Düsseldorf

Auf ANTENNE DÜSSELDORF können Sie immer mittwochs die Sendung „Düsseldorfer Wirtschaft“ hören (19:04 – 20:00 Uhr). Wir berichten in diesen fast 60 Minuten über Berufe, Berufsbilder und Branchen. Es gibt tagesaktuelle Meldungen aus der regionalen Wirtschaft und Veranstaltungstipps. Die Sendung gibt es auch im Livestream unter www.antenneduesseldorf.de.

Sendungsarchiv: http://unternehmerschaft.wigadi.de/duesseldorfer-wirtschaft/

Cen­terTV

Mit dem Redak­ti­ons­team von cen­ter tv pro­du­zie­ren wir monat­lich das kurz­wei­lige Wirt­schafts­ma­ga­zin „Düs­sel­dor­fer Wirt­schaft“. Im Pro­gramm span­nende Inter­view­gäste aus den Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen, Live­be­richte von Ver­an­stal­tun­gen der Unter­neh­mer­schaft Düs­sel­dorf, tages­ak­tu­elle Mel­dun­gen aus der regio­na­len Wirt­schaft und Liv­ein­ter­views. Das Maga­zin gibt es auch im Livestream: www.centertv.de.

Für Mitgliedsunternehmen ist eine Teilnahme kostenlos. Anfragen: moeser@unternehmerschaft.de

Christoph Sochart zeichnet verantwortlich für die Bereiche Kommunikation, Bildung und Konfliktmanagement

Radiotipp

Am Mittwoch hören Sie auf ANTENNE DÜSSELDORF die „Düsseldorfer Wirtschaft“. 19:00 – 20:00 Uhr. Live aus den ANTENNE-Studios im Düsseldorfer Hafen. Livestream: www.antenneduesseldorf.de.

Konjunkturmonitor

Regelmäßig fragen wir unsere Unternehmen nach einem wirtschaftlichen Stimmungsbild. Der „Düsseldorfer Konjunkturmonitor“ wird immer im Januar veröffentlicht und ist das erste ökonomische Barometer der Stadt im Jahr. Da es repräsentativ ist, hat der Monitor eine hohe Zielgenauigkeit. www.konjunkturmonitor.de

Unternehmerschaft unterstützt Inklusion

„Inklusion beginnt bei Dir – zieh mit“: Unter diesem Motto unterstützt die Unternehmerschaft Düsseldorf gemeinsam mit der Stadt Düsseldorf und der Rheinbahn eine aktuelle Inklusionsaktion. Neben Veranstaltungen und Terminen wird auch eine Themen-Straßenbahn durch Düsseldorf fahren. Die Motive dazu schoß der Wirtschaftsfotograf Frank Wiedemeier. Alle Infos zum Projekt gibt es hier (bitte hier klicken)!

Wir verfügen über eine mehr als 60jährige Erfahrung im Bereich der präventiven Berufsorientierung. Mit unseren Kompetenzzentren, Programmen und Projekten bilden wir die gesamte Bildungskette ab – von der Kita bis zur Hochschule.

Schule/Wirtschaft

Die Servicestelle SCHULEWIRTSCHAFT fördert lokal, regional und landesweit die Vernetzung zwischen Schule und Wirtschaft. Sie versteht sich als Beratungs- und Unterstützungsangebot für Schulen, Unternehmen und die regionalen Bildungsanbieter. Bildung ist der wichtigste Wettbewerbsfaktor, den wir in Deutschland haben. Deshalb ist die Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft von zentraler Bedeutung. Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT ist auf diesem Gebiet kompetenter Ansprechpartner mit langjähriger Erfahrung.


Mit dem Netzwerk „Schule der Zukunft“ geben wir Tipps und Hilfestellung für Schulen, die sich auf den Weg machen, zukunftsfähig zu werden und zu bleiben. www.zukunftderschule.de


Das von uns mitentwickelte GüteSIEGEL BERUFSWAHL- UND AUSBILDUNGSFREUNDLICHE SCHULE ist mittlerweile das größte deutsche Schulprojekt. Die Unternehmerschaft Düsseldorf bietet das Siegel an in Düsseldorf, dem Kreis Mettmann und in Ratingen (geplant). Im Rhein-Kreis Neuss unterstützen wir das Siegel ebenfalls.


Mit dem MINT SIEGEL NRW zeichnen wir Schulen aus, die sich überdurchschnittlich im MINT-Bereich engagieren (qualitativ und quantitativ) und so die naturwissenschaftlichen sowie technischen Kenntnisse der Schülerinnen und Schüler verbessern. www.mint-nrw.de


Unternehmen haben spannende Vorteile durch unsere Lernpartnerschaften: Sie können beispielsweise einen nachhaltigen (nicht zufälligen) Kontakt zu einer Schule aufbauen, sich als Ausbildungsunternehmen öffentlichkeitswirksam und prominent platzieren, systematische Praktikaprozesse organisieren und potentielle Auszubildende früh identifizieren. www.lernpartnerschaften-duesseldorf.de


Kommunale Koordinierung! Wir unterstützen das neue Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“. Dazu wurden in ganz NRW Kommunale Koordinierungen (die KOKOS) eingerichtet. In Düsseldorf kooperiert die KOKO mit unserem Düsseldorfer Kompetenzzentrum. Im Rhein-Kreis Neuss und in Gelsenkirchen sind wir durch die entsprechenden Lenkungsgruppen integriert.

Leuchtturmprojekte mit Vorbild-Charakter:

  1. Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung
  2. Mein Schulpraktikum
  3. Bildungswege-Navigator

Detailsinformationen gibt es beispielsweise hier:


NEU: Leistungsbericht SCHULE/WIRTSCHAFT

leistungsbericht-1

Kompetenzzentrum

Unsere Region entwickelt sich strategisch und systematisch zu einer regionalen Bildungslandschaft. Ziel des Kompetenzzentrums ist es, die Lern- und Lebenschancen für alle Kinder und Jugendliche zu verbessern. www.kompetenzzentrum-duesseldorf.de

MINT DUS

Unser Netzwerk MINT DÜSSELDORF vernetzt und koordiniert alle MINT-Projekte und MINT-Akteure in der Stadt. Ziel: Hervorbringung qualifizierter Nachwuchskräfte in den Feldern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). www.mint-duesseldorf.de

Lesebande

Lesen macht Spaß. Lesen macht schlau: Dies ist die Botschaft der „Düsseldorfer Lesebande“. Höhepunkt ist alljährlich das „Düsseldorfer Lesefest“.  www.leseban.de

Junior

Das Programm JUNIOR bietet Schülern die Möglichkeit, ein eigenes Schülerunternehmen zu gründen.  Infos: Beate Gathen, Te. 0211 / 45 73 – 240. Ziele, Inhalte:  www.juniorprojekt.de

MINT-EC

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).  Infos: Beate Gathen, Te. 0211 / 45 73 – 240. Ziele, Infos: www.mint-ec.de

Generation Y

Wie Sie junge Talente finden und binden können, lesen Sie hier:

Stiftung ProAusbildung

Unsere Stiftung PRO AUSBILDUNG wurde im Jahre 2000 vom Düsseldorfer Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie gegründet. Im Sinne einer strategischen und nachhaltigen Arbeit geht es der Stiftung vor allem darum, nicht zu kommen und wieder zu gehen, sondern darum Vertrauen in Schulen, in Unternehmen, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft aufzubauen, um gemeinsam Lösungen für aktuelle Fragen zu finden. Unsere Stiftung wird regelmäßig durch die Certqua GMBH in Bonn zertifiziert. www.stiftung-proausbildung.de.

GROSS HANDELN – GROSS RAUSKOMMEN

Lisa Bäcker und Eva Deckers helfen Ihnen gerne, beispielsweise bei qualitativen Kontakten zu unseren Schulen und Bildungsanbietern

Wir bieten Ihnen und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche Instrumente an des Austausches von Erfahrungen, Informationen und Kommunikation. Höhepunkte sind unsere Kongresse und unser Arbeitgebertag. Hier präsentieren spannende Referenten aktuelle Trends und Entwicklungen und innovative Themen. Der Arbeitgebertag liefert Vorsprungswissen für die Entscheider aus der rheinischen Wirtschaft sowie Inspiration für Innovation und neue Handlungsweisen. In abwechslungsreichen Formaten machen nationale und internationale TOP-Experten, Vor- und Querdenker aus der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Politik und den Medien den Wandel unserer Gesellschaft erlebbar, indem sie ihre Ideen und Strategien für die Zukunft alltagstauglich und authentisch präsentieren.

Warum ist ein Unternehmen Mitglied in einem Arbeitgeberverband? Dafür gibt es gute Gründe. Einer von vielen: Unternehmen wollen Kontakte, wollen ihre Standpunkte klar machen – der Dialog mit der Politik, der Öffentlichkeit und Gewerkschaften entspricht der Funktion der Verbände als Sozialpartner. Die Fotos zeigen unseren Hauptgeschäftsführer Rechtswanwalt Michael Grütering im Gespräch mit Michael Bröker, Chefredakteur der Rheinischen Post, und mit dem nordrhein-westfälischen Arbeitsminister Guntram Schneider.

Coaching und Konfliktmanagement

  • Mit der Mediation betrieblicher Konflikte unterstützen wir Mitgliedsunternehmen bei der innerbetrieblichen Konfliktlösung. Unsere internen und externen Mediatoren unterstützen die Konfliktparteien als Vermittler, als neutrale Dritte. Das Verfahren der Mediation spart Zeit, Energie und Kosten. Gute Erfahrungen haben wir auch Themenbereich Business-Coaching gemacht. Insbesondere in Veränderungssituationen und Neuorientierungsprozessen leisten wir eine umfassende, ganzheitliche Beratung und Unterstützung.

  • Aus unserem Pool heraus können wir Ihnen Empfehlungen aussprechen. Senden Sie einfach eine formlose Mail an sochart(at)unternehmerschaft.de. Wir unsere Mitgliedsunternehmen ist dieser Service kostenfrei!

  • Am Thema interessiert? Dann besuchen unser Düsseldorfer Zentrum für Konfliktmanagement und Konfliktkultur: http://dzkk.de

Wie finde ich einen guten Coach? Gespräch mit Christina Opelt, Teil 1

Wie finde ich einen guten Coach? Gespräch mit Christina Opelt, Teil 2

Wie finde ich einen guten Coach? Gespräch mit Christina Opelt, Teil 3

Erfahrungsaustausch

Besonders das direkte Gespräch mit den Vertretern aus den Betrieben ist für eine unternehmensorientierte Verbandsarbeit wichtig. Hier können wichtige Fragen geklärt und Lösungen besprochen werden. Für die vielfältigen Themen der Verbandsarbeit finden regelmäßige Treffen statt.


Der Düs­sel­dor­fer Arbeit­ge­ber­tag ist die zen­trale Jah­res­ver­an­stal­tung der Unter­neh­mer­schaft Düs­sel­dorf und Umge­bung e.V. Hier prä­sen­tie­ren span­nende Refe­ren­ten aktu­elle Trends und Ent­wick­lun­gen und inno­va­tive The­men. Der Arbeit­ge­ber­tag lie­fert Vor­sprungs­wis­sen für die Ent­schei­der aus der rhei­ni­schen Wirt­schaft sowie Inspi­ra­tion für Inno­va­tion und neue Handlungsweisen. http://www.duesseldorfer-arbeitgebertag.de/


Im Rahme des Arbeitgebertages verleihen wir jährlich den „Rheinischen Innovationspreis“ (dazu eine centertv-Meldung hier). Informationen zum Preis gibt es auch hier: bitte klicken!

Lobbyarbeit

Zu unseren politischen Kernleistungen zählt die Lobbyarbeit, die durch eine aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt wird. Wir mischen uns sich politisch ein, wenn es um die Interessen der Unternehmen geht. Dank unseres engen politischen Netzwerkes verschaffen wir den Interessen unserer Mitglieder Gehör bei Politikern, Behörden sowie Landes- und Bundesministerien. Im Sinne der Mitgliederanliegen sprechen wir mit Entscheidungsträgern aus der Politik – und das in einem leistungsfähigen Netzwerk von regionaler bis auf europäischer Ebene. Was wir sagen, wird gelesen und gehört.

Beruf und Familie

Familienfreundlichkeit zahlt sich aus: Laut einer von der berufundfamilie gGmbH in Auftrag gegebenen Studie steigen Zufriedenheit und Motivation (in 85 Prozent der Fälle) sowie die Qualität der Arbeit (in 70 Prozent der Fälle). 90 Prozent der befragten Arbeitgeber sehen deutliche Vorteile im Wettbewerb um qualifiziertes Fachpersonal. Wir engagieren uns mit vielfältigen Programmen und Kampagnen im Bereich „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“. Auch im Rahmen unserer Offensive zur Fachkräftesicherung ist unser Beitrag wichtig. So führen wir beispielsweise Seminare und Workshops durch, in denen wir erläutern, wie man Betriebskindergärten gründet und thematisieren auch finanzielle Unterstützungsmodelle. Auch klein- und mittelständische Unternehmen erhalten zahlreiche Tipps, wie sie Familie und Beruf optimieren können. Weitere Informationen hier!

Lesen Sie dazu auch: Familienfreundliche Unternehmen: Männer gewinnen, Frauen verlieren

Seniorexperten Düsseldorf

Im Projekt „Seniorexperten Düsseldorf“ der Stiftung Pro Ausbildung vermitteln ehemalige oder noch aktive Führungskräfte aus der Wirtschaft Düsseldorfer Schulleitungen individuelles Managementwissen. Schulen werden damit in ihrer Entwicklung zur Eigenverantwortlichkeit gestärkt und Schulleitungen auf diesem Weg qualifizierend und praxisorientiert begleitet. Interessierte Führungskräfte wenden sich bitte an unsere Geschäftsstelle unter 0211.6690812. Infos gibt es auch im Netz: www.seniorexperten-duesseldorf.de

 
cleverheads
wigadi-chance-2013
Elementare-Vielfalt
Logo-Tarif-2013_4c_final
SPA-LOGO-1-Kopie
 
Chemie-Rheinland
ME-Arbeitgeber
Wigadi-Rheinland
Bankenvereinigung