Bildungsnavigator gewinnt Innovationssemester 2020

Ein Team, bestehend aus Kom­mu­na­le Koor­di­nie­rung (Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf), Kom­pe­tenz­zen­trum Beruf­li­che Ori­en­tie­rung, Stif­tung Pro Aus­bil­dung, Unter­neh­mer­schaft Düs­sel­dorf sowie Stu­die­ren­den, gewann ges­tern Abend (17.02.) das “Inno­va­ti­ons­se­mes­ter” der Wis­sens­re­gi­on Düs­sel­dorf. Unter der Ver­ant­wor­tung von Rena­te Kiszkiel (Stif­tung Pro Aus­bil­dung) wur­de mit dem Berufs­we­gena­vi­ga­tor BIWENAV eine inter­ak­ti­ves Online-Tool ent­wi­ckelt, wel­ches mehr Trans­pa­renz in das kom­ple­xe Bil­dungs­sys­tem für Schü­le­rin­nen und Schü­ler bringt. Dabei wur­de auf der Grund­la­ge von vor­han­de­nem Mate­ri­al ziel­grup­pen­ge­recht und inter­dis­zi­pli­när gear­bei­tet. Der BIWENAV zeigt den Jugend­li­chen über inter­ak­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­on wel­che Wege nach dem eige­nen Schul­ab­schluss inner­halb Düs­sel­dorfs mög­lich sind.

Rund 160 jun­ge Men­schen aus Düs­sel­dorf und der Umge­bung hat­ten am Inno­va­ti­ons­se­mes­ter teil­ge­nom­men. Die jun­gen, bunt durch­misch­ten Grup­pen hat­ten sich in ihren Pro­jek­ten mit ver­schie­de­nen gesell­schaft­li­chen Her­aus­for­de­run­gen beschäf­tigt und am Abend des 17. Febru­ar ihre Ergeb­nis­se prä­sen­tiert. So konn­ten die Gäs­te beim fei­er­li­chen Ergeb­nis-Fina­le in der Nord­rhein-West­fä­li­schen Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten und der Küns­te über das Kon­zept einer Grup­pe stau­nen, in einer Klet­ter­hal­le Düs­sel­dorf sei­ne KiTa mit Bewe­gungs­päd­ago­gik zu inte­grie­ren. Sie konn­ten dem Klang­bild der Stadt lau­schen, das Stu­die­ren­de aus den Düs­sel­dor­fer All­tags­ge­räu­schen gefil­tert hat­ten. Es wur­den sozia­le Apps, demo­kra­tie-för­dern­de Gesell­schafts­spie­le, neue Geschäfts­mo­del­le, ein Solar­ki­osk und Schul­bän­ke für Afri­ka, wis­sens­ba­sier­te Kunst und Zukunfts­bäu­me für Düs­sel­dorf vor­ge­stellt.

Ich bin beein­druckt, wie vie­le enga­gier­te jun­ge Men­schen in der Wis­sens­re­gi­on Düs­sel­dorf an die­sem Inno­va­ti­ons­se­mes­ter teil­ge­nom­men haben”, so Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Gei­sel, der den Abend mit sei­ner Rede eröff­net hat. Das bestä­tig­te auch Gre­gor Berg­hau­sen, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der IHK Düs­sel­dorf, in sei­nem Schluss­wort: „Wir sind stolz, das Ergeb­nis­fi­na­le zu unter­stüt­zen und dem bes­ten Team die­ses Inno­va­ti­ons­se­mes­ters eine Aus­zeich­nung zu über­rei­chen.”

Das ers­te Inno­va­ti­ons­se­mes­ter war bereits ein Rie­sen­er­folg. Die zwei­te Run­de die­sen Win­ter hat mit sei­nen 16 tol­len Pro­jek­ten unter­stri­chen, was mög­lich ist, wenn man jun­gen Men­schen aus unter­schied­li­chen Dis­zi­pli­nen eine aktu­el­le Her­aus­for­de­rung gibt, die sie gemein­sam lösen sol­len“, so Prof. Dr. Ulrich von Ale­mann, Geschäfts­füh­rer der Wis­sens­re­gi­on Düs­sel­dorf. „Als Düs­sel­dor­fer kön­nen wir stolz sein, die­ses bun­des­weit ein­zig­ar­ti­ge For­mat, das Inno­va­ti­ons­se­mes­ter, erfun­den zu haben. Nach­ma­chen erwünscht.“

https://www.wissensregion-duesseldorf.de/innovationssemester-fuer-kursleiter/