ifo Institut: Deutsche Industrieproduktion wird massiv sinken

Die deut­sche Indus­trie erwar­tet in den kom­men­den drei Mona­ten einen mas­si­ven Rück­gang. Der ifo-Index der Pro­duk­ti­ons­er­war­tun­gen ist im März von plus 2,0 auf minus 20,8 Punk­te abge­stürzt.

Die­ser Ein­bruch ist der schärfs­te seit Beginn der Umfra­ge 1991. In der Welt­fi­nanz­kri­se 2008 fiel der Index im Novem­ber um 13,3 Punk­te. „Ver­mut­lich ist die Ent­wick­lung noch unter­zeich­net, weil die meis­ten Ant­wor­ten bis Mit­te des Monats März ein­gin­gen“, sagt der Lei­ter der ifo-Befra­gun­gen, Klaus Wohl­ra­be.

Beson­ders pes­si­mis­tisch sind die Erwar­tun­gen in der Auto­in­dus­trie. Der Index fiel von plus 4,2 auf minus 36 Punk­te. Auch die Her­stel­ler von Gum­mi- und Kunst­stoff­wa­ren sehen einen hef­ti­gen Rück­gang. Der Index fiel von plus 2,9 auf minus 32 Punk­te. Im Maschi­nen­bau sank er von minus 10 auf minus 24 Punk­te.

Die Che­mie­bran­che fühlt sich weni­ger stark von den Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie betrof­fen“, sagt Wohl­ra­be. Der Index ging von minus 2,1 auf minus 10 Punk­te zurück. Bei den Her­stel­lern elek­tro­ni­scher Aus­rüs­tun­gen sank er von minus 0,8 auf minus 11 Punk­te.

Alle Bran­chen sind stark von der Coro­na-Pan­de­mie betrof­fen: In der Metall­erzeu­gung und ‑bear­bei­tung sowie im sons­ti­gen Fahr­zeug­bau fiel der Index auf minus 37 Punk­te, bei den Her­stel­lern von Tex­ti­li­en auf minus 24 Punk­te, bei den Her­stel­lern von Beklei­dung auf minus 22 Punk­te. Bei den Her­stel­lern von Metall­erzeug­nis­sen sank er auf minus 20 Punk­te. Auch die Erzeu­ger phar­ma­zeu­ti­scher Erzeug­nis­se erwar­ten einen Rück­gang ihrer Pro­duk­ti­on (minus 19 Punk­te).

Nur bei den Her­stel­lern von Lebens­mit­teln und Geträn­ken ging der Pro­duk­ti­ons-Index mit Blick auf die nächs­ten drei Mona­te zurück, blieb aber zumin­dest im posi­ti­ven Bereich. Bei den Lebens­mit­tel­er­zeu­gern sank er von plus 20 auf plus 3,8 Punk­te und bei den Geträn­ke­her­stel­lern von plus 27 auf plus 6,4 Punk­te.

Das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt wird sei­ne Zah­len zur Indus­trie­pro­duk­ti­on im Febru­ar am heu­ti­gen Diens­tag (07.04.) ver­öf­fent­li­chen.

https://www.ifo.de/node/54303