Mit Vordenkern in eine nachhaltige Zukunft: Vodafone Deutschland gründet Nachhaltigkeitsbeirat

Kli­ma­wan­del, Nach­hal­tig­keit, Umwelt­schutz. Die­se Begrif­fe ste­hen im Fokus der öffent­li­chen, poli­ti­schen und unter­neh­me­ri­schen Dis­kus­si­on. Zu Recht, denn die Welt­ge­mein­schaft steht vor der wahr­schein­lich größ­ten Her­aus­for­de­rung der Mensch­heits­ge­schich­te: den Kli­ma­wan­del auf­hal­ten und die Gesell­schaft trans­for­mie­ren. Poli­tik, Wirt­schaft und jeder ein­zel­ne Bür­ger müs­sen jetzt ent­schie­den han­deln. Tech­no­lo­gie-Unter­neh­men wie Voda­fone spie­len hier­bei eine Schlüs­sel­rol­le.

Die Geschäfts­lei­tung von Voda­fone Deutsch­land sucht des­halb den Dia­log mit Vor­den­ke­rin­nen und Vor­den­kern aus Zivil­ge­sell­schaft, Wis­sen­schaft und Wirt­schaft, die eine aus­ge­wie­se­ne Exper­ti­se im Bereich Kli­ma- und Umwelt­schutz sowie nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten haben. Die­ser Aus­tausch soll in einem Nach­hal­tig­keits­bei­rat erfol­gen, der nun von der Voda­fone-Geschäfts­füh­rung for­mal beschlos­sen wur­de.

Der Bei­rat wird sich in sei­ner ers­ten Sit­zung am 16. Sep­tem­ber 2020 offi­zi­ell kon­sti­tu­ie­ren. Pri­mä­re Auf­ga­be des Bei­ra­tes ist es, das Unter­neh­men bei der Umset­zung und Wei­ter­ent­wick­lung sei­ner Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie zu beglei­ten und die Geschäfts­füh­rung zu The­men wie der Trans­for­ma­ti­on des Ener­gie­mark­tes, Green­tech-Inno­va­tio­nen oder der Kreis­lauf­wirt­schaft zu bera­ten.

Der Kli­ma­schutz hat in der welt­wei­ten Unter­neh­mens­stra­te­gie von Voda­fone höchs­te Prio­ri­tät – so auch in Deutsch­land. Hier wol­len wir mit raschen Schrit­ten vor­an­ge­hen. Wir set­zen dabei auch auf den Blick von außen. Auf den Blick von Men­schen, die Erfah­rung, Wis­sen und Lei­den­schaft in den Berei­chen Kli­ma- und Umwelt­schutz sowie nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten mit­brin­gen. Mit die­sen Vor­den­kern wol­len wir im Bei­rat dis­ku­tie­ren, ler­nen und unse­re Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie wei­ter­ent­wi­ckeln. Ich freue mich auf einen anre­gen­den Aus­tausch“, sagt Han­nes Amets­rei­ter, CEO von Voda­fone Deutsch­land.

Mit dem Start von GigaGreen in 2019 hat Voda­fone das The­ma Nach­hal­tig­keit zu einer der Prio­ri­tä­ten der Unter­neh­mens­stra­te­gie erklärt, sich ehr­gei­zi­ge Zie­le gesetzt und die­se teil­wei­se auch bereits umge­setzt. So wird das Unter­neh­men den eige­nen CO2-Aus­stoß bis 2022 um 92% sen­ken, rüs­tet die Fir­men-Fahr­zeug­flot­te auf Elek­tro- und Hybrid-Tech­no­lo­gie um, ver­mei­det und redu­ziert den Ein­satz von Kunst­stoff und hat in den ver­gan­ge­nen zehn Jah­ren bereits über fünf Mil­lio­nen Rou­ter auf­ge­ar­bei­tet und wie­der in den Kreis­lauf zurück­ge­führt.

Gleich­zei­tig ist auch die akti­ve Ein­bin­dung der Mitarbeiter*innen auf die­ser Nach­hal­tig­keits­rei­se von gro­ßer Bedeu­tung, wes­halb der Düs­sel­dor­fer Kon­zern im letz­ten Jahr mit der Mis­si­on Green eine groß­an­ge­leg­te Kam­pa­gne für Nach­hal­tig­keit im All­tag durch­ge­führt hat.