Neues Format von Wirtschaftsclub + Unternehmerschaft

Professor Helmut Döring war der Premierengast der ersten “Düsseldorfer Freitagsrunde”, einer neuen Dialogreihe vom Wirtschaftsclub Düsseldorf und der Unternehmerschaft Düsseldorf. Dörings Thema „Digitalisierung im Mittelstand ist eine Führungsaufgabe – Herausforderungen und Maßnahmen in Marketing, Vertrieb und Personal“ brannte offenbar vielen Unternehmen unter den Nägeln, denn in wenigen Tagen war die Startveranstaltung ausgebucht. Helmut Döring lehrt marktorientierte Unternehmensführung an der Internationalen Berufsakademie.

Vor seiner Professur war Döring viele Jahre als Geschäftsführer in der Digitalwirtschaft tätig. Die neue “Freitagsrunde” schließt eine Lücke in der Landeshauptstadt. Sie ist eine gute Gelegenheit, Praktiker aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft live zu erleben. Die kurzweilige Veranstaltungsreihe ist so konzipiert, dass Führungskräfte aus der Wirtschaft und anderen Teilen der Düsseldorfer Gesellschaft in ihrer täglichen Arbeit unterstützt werden. Nach dem Vortrag stehen eine moderierte Aussprache und ein gesunder und frischer Lunch in den inspirierenden Räumlichkeiten des Wirtschaftsclub auf dem Programm. In seinem Vortrag zeigte Helmut Döring auf, dass die Digitalisierung eine Führungsaufgabe ist und er benannte Maßnahmen, die die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen und somit den Erfolg mittelständischer Unternehmen auch im Zeitalter der Digitalisierung sichern können. Auch praktische Beispiele aus der Wirtschaft wurden thematisiert. Döring ist auch in der Wissenschaft und der Forschung sehr aktiv. Zuletzt hat er mit einem Vortrag an einer Konferenz an der Universität von Rom teilgenommen. Unter den Wissenschaftlern aus Europa und Ländern wie den USA, Kanada und Australien war er der einzige deutsche Vertreter.