Startschuss für die LANGE NACHT DER INDUSTRIE NRW 2020

Am Don­ners­tag, den 29. Okto­ber, star­tet in Düs­sel­dorf und Nord­rhein-West­fa­len erneut die LANGE NACHT DER INDUSTRIE. Die­ses Jahr fei­ert die Ver­an­stal­tung, die u.a. von der Unter­neh­mer­schaft Düs­sel­dorf unter­stützt wird, ihren 10. Geburts­tag. Aber nicht nur das Jubi­lä­um macht die­ses Jahr zu etwas beson­de­rem, son­dern auch der Name ändert sich: aus der „LANGEN NACHT DER INDUSTRIE Rhein-Ruhr“ wird die „LANGE NACHT DER INDUSTRIE NRW“. Unter­neh­men öff­nen an die­sem Tag für einen Abend ihre Werks­to­re und ermög­li­chen im Rah­men rund 100-minü­ti­ger geführ­ter Tou­ren jeweils zwei Besu­cher­grup­pen einen Blick hin­ter ihre Kulis­sen. Dabei kön­nen sie sich z.B. als attrak­ti­ve Arbeit­ge­ber und Aus­bil­der prä­sen­tie­ren, ihre inno­va­ti­ven Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se und Pro­duk­te demons­trie­ren und ihren Bei­trag zur indus­tri­el­len Wert­schöp­fung und zur Nach­hal­tig­keit auf­zei­gen. Unter­neh­men, die sich bei der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE NRW betei­li­gen möch­ten, kön­nen sich bis zum 15. Mai 2020 anmel­den. Bis zum 3. April. 2020 wird ein Früh­bu­cherra­batt gewährt. Zudem war­ten in die­sem Jahr attrak­ti­ve Jubi­lä­ums­ra­bat­te. Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen steht das Orga­ni­sa­ti­ons­team (nrw@lange-nacht-der-industrie.de) bereit.