2. Düsseldorfer Freitagsrunde

Flie­hen Tot­stel­len Kämp­fen — Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ter für die akti­ve Gestal­tung der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on gewin­nen und begeis­tern

Unter­neh­men, die sich nicht immer wie­der an ver­än­der­te Markt- und Kun­den­an­for­de­run­gen anpas­sen, ver­lie­ren ihre Exis­tenz­grund­la­ge. Dies ist nicht neu. Neu ist, dass Ver­net­zung und Digi­ta­li­sie­rung Bran­chen und Geschäfts­mo­del­le mit einer bis­her nicht erleb­ten Dyna­mik ver­än­dern. Eine Ver­än­de­rung, die bis in die Orga­ni­sa­ti­on der Unter­neh­men mas­si­ve Aus­wir­kun­gen hat.

Wel­che Aus­wir­kun­gen die Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on hat und wie die Chan­cen die­ser Ver­än­de­rung genutzt wer­den kön­nen, steht im Mit­tel­punkt des Vor­tra­ges. Kön­nen Unter­neh­mer die­se Ent­wick­lung aus­sit­zen und war­ten bis sie vor­bei ist (Tot­stel­len), kön­nen Unter­neh­mer die­ser Ent­wick­lung durch Geschick ent­kom­men (Flie­hen) oder muss man sich der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on stel­len und aktiv Lösun­gen ent­wi­ckeln (Kämp­fen)?

Wie Sie die­se Agi­le Jour­ney kon­kret in Ihrem Unter­neh­men gestal­ten kön­nen und wie Sie Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ter dafür gewin­nen und begeis­tern kön­nen die Chan­cen zu gestal­ten, wird Ihnen Horst Pütz, SichtWeise.net, in der 2. Düs­sel­dor­fer Frei­tags­run­de anhand von Bei­spie­len vor­stel­len.

Horst Pütz hat als Unternehmer/Geschäftsführer Unter­neh­men im Medien‑, Mobilfunk‑, Beratungs‑, Wissensmanagements‑, und Schu­lungs­be­reich gelei­tet, ist sys­te­mi­scher Coach, Mit­be­grün­der des BVDW sowie Mit­glied im Exe­cu­ti­ve Edu­ca­ti­on Board des Exe­cu­ti­ve MBA der TUM School of Manage­ment und im i+K Aus­schuss der Stadt Köln. Horst Pütz ist Initia­tor und Lei­ter des Netz­wer­kes Sicht­Wei­se, das Men­schen und Unter­neh­men in der Ent­wick­lung von Agi­li­tät unter­stützt. Er hat Stu­di­en zum The­ma Agi­li­tät erstellt und bie­tet eine kos­ten­lo­se Befra­gung zur Bewer­tung der Agi­li­tät auf der Inter­net­sei­te www.sicht-weise.net an.

Herz­li­che Ein­la­dung!
TERMIN: 22.03.2019, 10:00 — 12:00 Uhr (inkl. Mit­tag­essen) 
ORT: Wirt­schafts­club, Blu­men­stra­ße 14, 40212 Düs­sel­dorf

Ver­an­stal­ter der Düs­sel­dor­fer Frei­tags­run­de sind der Wirt­schafts­club Düs­sel­dorf und die Unter­neh­mer­schaft Düs­sel­dorf, das größ­te frei­wil­li­ge Arbeit­ge­ber­netz­werk in der Lan­des­haupt­stadt. Die­ses Ange­bot ist die bes­te Gele­gen­heit, Prak­ti­ker aus Wis­sen­schaft, Wirt­schaft, Poli­tik und Gesell­schaft live zu erle­ben. Die kurz­wei­li­ge Ver­an­stal­tung ist so kon­zi­piert, dass Füh­rungs­kräf­te aus der Wirt­schaft und ande­ren Tei­len der Düs­sel­dor­fer Gesell­schaft in ihrer täg­li­chen Arbeit unter­stützt wer­den. Dem Vor­trag schließt sich eine mode­rier­te Aus­spra­che und ein gesun­der und fri­scher Lunch in den inspi­rie­ren­den Räum­lich­kei­ten des Wirt­schafts­club an.

Die Ver­an­stal­tung wird finan­zi­ell unter­stützt vom Wirt­schafts­club und von der Unter­neh­mer­schaft Düs­sel­dorf. Die Teil­neh­mer zah­len einen Unkos­ten­bei­trag von 29 Euro. Nicht­mit­glie­der von Wirt­schafts­club und Unter­neh­mer­schaft zah­len 39 Euro.

Wich­ti­ger Hin­weis: Die Teil­neh­mer­zahl ist begrenzt. Sobald die Teil­neh­mer­gren­ze erreicht ist, wird die Gäs­te­lis­te geschlos­sen.

WANN: 22.03.2019 von — bis 10:00 — 13:00

VERANSTALTUNGSORT: Wirt­schafts­club Düs­sel­dorf

KATEGORIE:


Lade Kar­te …

ANMELDUNG

Die Buchungs­pha­se für die­se Ver­an­stal­tung ist been­det