Düsseldorfer Ausbilderkreis: Veränderungsmanagement im Umgang mit Jugendlichen

Jugend­li­che star­ten heu­te mit sehr unter­schied­li­chen Aus­gangs­vor­aus­set­zun­gen in den Aus­bil­dungs­ver­lauf. Die Prä­gun­gen in Schu­le, die Ver­än­de­run­gen in den Fami­li­en­for­men und das Auf­wach­sen in einem moder­nen media­len jugend­li­chen Umfeld brin­gen unter­schied­li­che Ent­wick­lungs­auf­ga­ben mit sich. Der Umgang mit Insta­bi­li­tä­ten und zuneh­men­de psy­cho­so­zia­le Kri­sen wol­len gehän­delt wer­den. Im Sin­ne einer „Nach­beel­te­rung“ müs­sen Rei­fe­ver­zö­ge­run­gen „behan­delt“ wer­den und Hil­fen in der Aus­bil­dung inten­si­viert wer­den. Gleich­zei­tig müs­sen Jugend­li­che mit hohen Ansprü­chen an den Aus­bil­dungs­be­trieb gebun­den wer­den. Die­se Ver­an­stal­tung soll Ihnen mit einem Hand­lungs­vor­schlag Hil­fen für die Aus­bil­dungs­be­glei­tung in Ihrem Unter­neh­men geben und Ihre Hand­lungs­kom­pe­tenz erwei­tern sowie Ihnen Metho­den zur Gesprächs­füh­rung mit Aus­zu­bil­den­den und jun­gen Mit­ar­bei­tern im Aus­bil­dungs­ver­lauf und in Per­spek­tiv­ge­sprä­chen auf­zei­gen. Die jugend­ori­en­tier­te Metho­dik und ein Update zur jugend­li­chen Psy­che hel­fen Beob­ach­tun­gen zu ver­ste­hen, vor­beu­gend tätig zu wer­den und im Unter­neh­men auch dif­fe­ren­zier­ten Ziel­grup­pen ein Aus­bil­dungs­an­ge­bot machen zu kön­nen.

Ziel­grup­pe: Der Impuls­work­shop rich­tet sich an alle, die in ihren betrieb­li­chen Zusam­men­hän­gen mit der Aus­bil­dung oder Inte­gra­ti­on jun­ger Men­schen zu tun haben.
_____________________

Ver­an­stal­tungs­ort: Eckert-Schu­len, Düs­sel­dorf

Anmel­dung:
E‑Mail an dak@ausbilderkreis-duesseldorf.de