Vodafone nimmt bis 2025 im Rahmen von ‚GigaGemeinde‘ rund eine Million Glasfaser-Anschlüsse in ländlichen Gemeinden in Betrieb

Voda­fone bringt das Giga­bit deut­lich schnel­ler nach Deutsch­land als alle ande­ren Anbie­ter zusam­men. Das zei­gen ers­te Ergeb­nis­se der Daten­er­he­bun­gen für die Breit­band-Ver­füg­bar­keit in Deutsch­land, die das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur (BMVI) jetzt in einem Kurz­be­richt zum Breit­ban­d­at­las ver­öf­fent­licht hat. Dem­nach haben in Deutsch­land ins­ge­samt 14,1 Mil­lio­nen von 41,4 Mil­lio­nen Haus­hal­ten Zugang zu einer giga­b­it­fä­hi­gen Infra­struk­tur. 4 von 5 die­ser Giga­bit-Anschlüs­se lie­fert Voda­fone. Anders aus­ge­drückt: Für mehr als 11 Mil­lio­nen Haus­hal­te in Deutsch­land stellt Voda­fone Giga­bit-Anschlüs­se bereit – das sind mehr als 80 Pro­zent aller Haus­hal­te, die bun­des­weit bereits an das Giga­bit-Netz ange­schlos­sen sind. Stand der Erhe­bung: Mit­te 2019.

Ein wesent­li­cher Grund für die rapi­de Zunah­me der Giga­bit-Anschlüs­se in Deutsch­land ist Voda­fones Netz­aus­bau-Pro­gramm, das drei Säu­len umfasst. Mit ‚GigaKa­bel‘ wird Voda­fone bis 2022 bun­des­weit wei­te­re 14 Mil­lio­nen Kabel­haus­hal­te mit Giga­bit-Geschwin­dig­kei­ten über das Glas­fa­ser­ka­bel-Netz ver­sor­gen. Dazu rüs­tet das Düs­sel­dor­fer Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men sein Kabel­glas­fa­ser-Netz in allen Bun­des­län­dern auf Giga­bit-Geschwin­dig­kei­ten auf. Um das Giga­bit-Tem­po zu rea­li­sie­ren, imple­men­tiert Voda­fone in sei­ner Netz­in­fra­struk­tur den neu­en Kabel­stan­dard DOCSIS 3.1. Die­ser ist Basis für die giga­schnel­le Daten­über­tra­gung im Kabel­glas­fa­ser-Netz. Rasan­te Hoch­ge­schwin­dig­keits-Inter­net­zu­gän­ge über das Glas­fa­ser­ka­bel-Netz mit 1.000 Mbit/s im Down­load sind aber nur eine Moment­auf­nah­me – in der nächs­ten Aus­bau­stu­fe wird Voda­fone sein Kabel­glas­fa­ser-Netz mit­tel­fris­tig auf bis zu zehn Giga­bit je Sekun­de hoch­be­schleu­ni­gen.

Zudem wird Voda­fone bis 2025 im Rah­men von ‚Giga­Ge­mein­de‘ rund eine Mil­li­on Glas­fa­ser-Anschlüs­se in länd­li­chen Gemein­den in Betrieb neh­men – davon 175.000 in die­sem Jahr. Eben­so bin­det Voda­fone mit dem Glas­fa­ser-Aus­bau­pro­gramm ‚Giga­Ge­wer­be‘ und in Koope­ra­tio­nen mit Land­krei­sen und Unter­neh­men wie der Deut­schen Glas­fa­ser, NanoT­rench oder Pri­me­vest Capi­tal Part­ners meh­re­re tau­send Gewer­be­ge­bie­te an das Giga­bit-Netz an.

Mit Schne­cken-Inter­net bleibt uns das Tor ins Giga­bit-Zeit­al­ter ver­schlos­sen. Des­halb inves­tie­ren und bau­en wir so viel wie noch nie, weil die Net­ze in Deutsch­land bes­ser und Giga­bits zum Stan­dard wer­den müs­sen“, sagt Voda­fone CEO Han­nes Amets­rei­ter. „Über 34 Pro­zent der deut­schen Haus­hal­te haben bereits Zugang zu giga­b­it­fä­hi­gen Anschlüs­sen – 80 Pro­zent der Giga­bit-Zugän­ge stam­men von Voda­fone. Wir sind voll auf Kurs und tra­gen unse­ren Teil dazu bei, dass die Bun­des­re­gie­rung ihre Giga­bit-Zie­le erfüllt und Ver­brau­cher und Unter­neh­men breit­flä­chig von Hoch­ge­schwin­dig­keits-Inter­net­zu­gän­gen pro­fi­tie­ren.“

Über den Breit­ban­d­at­las des BMVI
Der Breit­ban­d­at­las des BMVI gilt als das zen­tra­le Infor­ma­ti­ons­me­di­um zur aktu­el­len Breit­band-Ver­sor­gung in Deutsch­land und zeigt, wel­che Band­brei­ten und Tech­ni­ken für die Daten­über­tra­gung ver­füg­bar sind. Der aktu­el­le Kurz­be­richt zum Breit­ban­d­at­las stellt ers­te Ergeb­nis­se der Daten­er­he­bun­gen für die Breit­band-Ver­füg­bar­keit in Deutsch­land zum Stand Mit­te 2019 vor.