Zahl der Hochschulabsolventen steigt weiter

Im Prü­fungs­jahr 2013 haben nach Anga­ben des Sta­tis­ti­schen Bun­des­am­tes rund 436.400 Absol­ven­ten (plus 6 Pro­zent gegen­über dem Vor­jahr) einen Hoch­schul­ab­schluss an deut­schen Hoch­schu­len erwor­ben, womit die Absol­ven­ten­zahl im Vor­jah­res­ver­gleich bereits das 12. Jahr in Fol­ge ange­stie­gen ist. Mit einem Anteil von 47,5 Pro­zent am häu­figs­ten wur­de ein Bache­lor­ab­schluss erwor­ben, gefolgt vom Mas­ter mit 18,0 Pro­zent und den tra­di­tio­nel­len uni­ver­si­tä­ren Abschlüs­sen (14,7 Pro­zent). Rund ein Drit­tel der Examen wur­de 2013 in der Fächer­grup­pe Rechts‑, Wirt­schafts- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten abge­legt, 19,5 Pro­zent der Absol­ven­ten schlos­sen ein Stu­di­um der Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten sowie 17,0 Pro­zent in Mathe­ma­tik und Natur­wis­sen­schaf­ten erfolg­reich ab. (Quel­le: desta­tis)