Hotline Ausbildungsbotschafter

Die Initia­ti­ve „Aus­bil­dungs­bot­schaf­ter“ fin­det bei Schu­len und Unter­neh­men in Düs­sel­dorf gro­ßen Anklang. Schü­ler erhal­ten dabei rea­lis­ti­sche Ein­bli­cke in die Viel­falt der Aus­bil­dungs­be­ru­fe und in die Kar­rie­re- und Wei­ter­bil­dungs­chan­cen nach einer dua­len Aus­bil­dung oder einem dua­len Stu­di­um. Azu­bis und dua­le Stu­den­ten berich­ten in all­ge­mein­bil­den­den Schu­len über ihren Weg in den Aus­bil­dungs­be­ruf, den beruf­li­chen All­tag und ihre Auf­stiegs­chan­cen. Für Fra­gen zum Pro­jekt steht Chris­ti­na Moe­ser, die das Pro­jekt für die Stif­tung Pro Aus­bil­dung betreut, allen Inter­es­sier­ten am Mitt­woch (23. Janu­ar) von 14–16 Uhr unter der Ruf­num­mer 0211.6690813 zur Ver­fü­gung.

Die Unter­neh­men in Düs­sel­dorf unter­stüt­zen das Pro­jekt, indem sie ihre Azu­bis zu Aus­bil­dungs­bot­schaf­tern fort­bil­den las­sen und sie für die Schul­ein­sät­ze frei­stel­len. Der posi­ti­ve Neben­ef­fekt: Die Schü­ler erfah­ren, wie attrak­tiv eine Aus­bil­dung im Unter­neh­men ist. So sichern sich die teil­neh­men­den Unter­neh­men eine gute Start­po­si­ti­on im Wett­be­werb um den Fach­kräf­te­nach­wuchs. www.ausbildungsbotschafter-duesseldorf.de