sms group auf Erfolgskurs in Japan

Das japanische Unternehmen “UACJ Extrusion Nagoya Corporation” hat der SMS group (www.sms-group.com) einen spannenden Auftrag erteilt, die Entwicklung einer Strangpresslinie. Mit dieser Investition erweitert das Unternehmen sein Strangpresskapazität im Werk am Standort Nagoya. UACJ wird die neue Strangpresslinie zur Produktion von Automotiv-Komponenten aus Leichtmetall für namhafte Automobilhersteller einsetzen.

Die in der Linie eingebrachte Kernmaschine, die Strangpresse HybrEx®40, gehört zur neuen Pressengeneration der SMS group. Der Einsatz der hybriden Antriebstechnologie senkt deutlich den Energieverbrauch im Vergleich zu konventionellen Strangpressen. Außerdem zeichnet sich die HybrEx® durch ihre kompakte Bauweise dank dem optimierten Hydraulikkonzept aus. Die designprämierte Einhausung der Presse macht hier weitere Sicherheitsabsperrungen unnötig. Die Strangpresse HybrEx®40 verarbeitet 10-Zoll-Aluminium­bolzen mit einer maximalen Presskraft von 40 MN und einer Ge­schwindigkeit von bis zu 21 Millimetern pro Sekunde.