Startup-Woche Düsseldorf 2020” startet: diesmal erstmalig auch digital

The­re­sa Win­kels, Lei­te­rin der Wirt­schafts­för­de­rung, ver­steht das erwei­ter­te, digi­ta­le Ange­bot als Chan­ce

Die “Start­up-Woche” in Düs­sel­dorf ist in die­sem Jahr etwas ganz Beson­de­res: Die rund 120 Ver­an­stal­tun­gen wer­den zum Teil vor Ort und teils digi­tal statt­fin­den, eini­ge Events las­sen sich zudem lokal als auch online ver­fol­gen. Vom 11. bis 18. Sep­tem­ber 2020 kön­nen Inter­es­sier­te an die­sem “hybri­den” Pro­gramm teil­neh­men. Ab dem 10. August wird das Ange­bot unter www.startupwoche-dus.de ver­füg­bar und Anmel­dun­gen mög­lich sein.

An den star­ken Inhal­ten und der gewohn­ten Qua­li­tät ändert sich trotz der coro­nabe­ding­ten Ver­schie­bung nichts. Auch die 5. “Start­up-Woche Düs­sel­dorf” bie­tet in rund 120 Ver­an­stal­tun­gen geball­tes Wis­sen zu The­men wie: Geschäfts­mo­dell, Stra­te­gie, Mar­ke­ting, Finan­zen, Recht, Inves­to­ren­ge­win­nung, För­de­rung, Tech­no­lo­gie und Inter­na­tio­na­li­sie­rung.

Die “Start­up-Woche” wird von der Start­up-Unit der Wirt­schafts­för­de­rung Düs­sel­dorf orga­ni­siert, die Inhal­te stam­men von enga­gier­ten Unter­neh­men und Unter­neh­mern vor Ort. Sie sor­gen dafür, dass trotz der Ver­schie­bung wie­der zahl­rei­che Semi­na­re, Work­shops, Pitch- und Net­wor­king-Events aus­ge­rich­tet wer­den.

Neu sind die digi­ta­len Events der “Start­up-Woche”. Dazu wur­de eigens ein pro­fes­sio­nel­les Video­stu­dio ein­ge­rich­tet und ein You­Tube-Kanal unter Startupwoche-dus.de/youtube eröff­net, auf dem die Inhal­te ver­öf­fent­licht wer­den. Ziel der Start­up-Unit ist es, den qua­li­ta­tiv sehr hoch­wer­ti­gen Inhal­ten der Aus­rich­ter durch das Stu­dio auch ein pro­fes­sio­nel­les, eben­so hoch­wer­ti­ges Umfeld zu geben. Die Vide­os sol­len auch über die “Start­up-Woche” hin­aus online blei­ben und ste­hen Inter­es­sier­ten somit auch wei­ter­hin zur Ver­fü­gung.

The­re­sa Win­kels, Lei­te­rin der Wirt­schafts­för­de­rung, ver­steht das erwei­ter­te, digi­ta­le Ange­bot als Chan­ce: “Durch die dau­er­haf­ten, digi­ta­len Ange­bo­te haben wir noch mehr Mög­lich­kei­ten, Grün­dungs­in­ter­es­sier­ten und Start-ups Con­tent von Düs­sel­dor­fer Unter­neh­men zur Ver­fü­gung zu stel­len. Außer­dem erhöht sich damit der Radi­us der Rezi­pi­en­ten. Wir kön­nen auch Inter­es­sier­ten außer­halb Düs­sel­dorfs zei­gen, was die Com­mu­ni­ty hier leis­tet, wie die Unter­neh­men sich gegen­sei­tig unter­stüt­zen und an einem Strang zie­hen. Das sind tol­le Argu­men­te für den Inno­va­ti­ons­stand­ort Düs­sel­dorf!”